AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Shop der RÖMERTOPF Keramik GmbH & Co. KG

1. Geltungsbereich
1.1. Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der RÖMERTOPF® Keramik GmbH & Co. KG (nachfolgend „RÖMERTOPF“) und Ihnen als Käufer/in (nachfolgend „KUNDE“), die über unseren Online-Shop angebahnt und abgewickelt werden. Maßgebend sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der jeweiligen Bestellung gültigen Fassung.

1.2. Individuelle zwischen RÖMERTOPF und dem KUNDEN getroffene Vereinbarungen gehen diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen vor. Entgegenstehenden oder sonstigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen des KUNDEN wird ausdrücklich widersprochen, es sei denn, RÖMERTOPF stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

1.3. Das Warenangebot im Online-Shop richtet sich ausschließlich an Verbraucher als Endabnehmer. RÖMERTOPF behält sich daher ausdrücklich vor, dem KUNDEN Waren nur in haushaltsüblichen Mengen anzubieten und zu liefern. Für Zwecke dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, (a) ist ein "Verbraucher" jede natürliche Person, die den Vertrag zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können und (b) ist ein "Unternehmer" eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss des Vertrages in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

1.4. Das Angebot im Online Shop richtet sich derzeit ausschließlich an KUNDEN, die ihren gewöhnlichen Aufenthaltsort in einem unserer Liefergebiete haben und eine dortige Lieferadresse angeben können. Weitere Lieferbeschränkungen ergeben sich aus Ziffer 4.

2. Vertragsabschluss
2.1. Das Warenangebot der RÖMERTOPF im Online-Shop ist, mit Ausnahme von Vorkasse und PayPal, kein rechtlich bindendes Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrags, sondern lediglich ein unverbindlicher Online-Katalog zur Information über das Warensortiment im Online-Shop und eine Aufforderung zur Abgabe einer Bestellung. Eine Bestellung wird seitens des KUNDEN verbindlich ausgelöst, wenn am Ende des Bestellprozesses im Bereich „Warenkorb“ das elektronische Bedienfeld (Button) „jetzt kaufen“ vom KUNDEN angeklickt wird. Vor dem Klick auf den Button „jetzt kaufen“ können die zuvor eingegebenen Daten und der Inhalt des Warenkorbs jederzeit geändert oder der Bestellvorgang durch Verlassen des Online-Shops abgebrochen werden. Mit der Bestellung unterbreitet der KUNDE RÖMERTOPF ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages. Die per Email versandte Bestellbestätigung der RÖMERTOPF an den KUNDEN stellt keine Annahme des KUNDENangebotes dar, sondern informiert den KUNDEN lediglich darüber, dass die Bestellung bei RÖMERTOPF eingegangen ist (Eingangsbestätigung). Der Kaufvertrag kommt mit Ausnahme der Zahlungsart Vorkasse und PayPal durch Absendung der bestellten Waren zustande. RÖMERTOPF teilt dem KUNDEN per E-Mail mit, dass die Ware an den Logistikdienstleister übergeben wurde („Versandbestätigung“). Die RÖMERTOPF ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, das Vertragsangebot des KUNDEN innerhalb von 14 Tagen anzunehmen. Sofern der KUNDE die Zahlungsart Vorkasse auswählt, erklärt die RÖMERTOPF die Annahme des Vertragsangebotes des KUNDEN mit der Zusendung der Eingangsbestätigung. Wählt der KUNDE die Zahlungsart PayPal, erfolgt der Vertragsschluss bereits durch die Bestätigung des „Jetzt Kaufen“ Buttons.

2.2. Sollte bereits zum Zeitpunkt der Bestellung durch den KUNDEN ein oder mehrere Produkte nicht verfügbar sein, behält sich RÖMERTOPF vor, die Bestellung des KUNDEN abzulehnen. RÖMERTOPF behält sich zudem vor, sich von der Leistungsverpflichtung zu lösen, wenn die bestellten Waren nach Vertragsschluss nicht verfügbar sein sollten. RÖMERTOPF wird den KUNDEN hierüber unverzüglich informieren und die geleistete Zahlung des KUNDEN für die stornierten Waren unverzüglich erstatten.

2.3. RÖMERTOPF nimmt keine Bestellungen an, wenn der KUNDE zum Zeitpunkt der Warenbestellung das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet hat.

2.4. Die Vertragssprache richtet sich nach der dem KUNDEN angebotenen Sprache im Online Shop. RÖMERTOPF behält sich vor dem KUNDEN je nach Lieferland Rechnung und Lieferschein in der jeweiligen Landessprache zuzusenden.

2.5. RÖMERTOPF speichert die jeweils geltenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen und fordert den Vertragstext nicht in der Weise, dass sie den KUNDEN in jedem Fall auch nach Vertragsschluss zugänglich sind. Es werden jeweils die aktuellen Geschäftsbedingungen und/oder Vertragstexte zugänglich gemacht.

3. Widerrufsbelehrung für Verbraucher
Als Verbraucher steht dem KUNDEN ein Widerrufsrecht gemäß nachfolgender Widerrufsbelehrung zu:

3.1. Widerrufsbelehrung

3.2. Widerrufsrecht

3.3. Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

3.4. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzten Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

3.5. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns,

MK MediTech UG (haftungsbeschränkt), Grebenauer Str. 15, 36287 Breitenbach a.H., E-Mail: info@mk-meditech.de,

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das Muster-Widerrufsformular verwenden, welches Ihnen zusammen mit der Bestellbestätigung übersandt wurde, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch elektronisch in unserem Onlineshop ausfüllen und übermitteln. Nutzen Sie dazu bitte die Funktion zur Rücksendung in Ihrem Kundenaccount unter dem Punkt "Bestellungen". Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

3.6. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

3.7. Folgen des Widerrufs Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an Webopac zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

3.8. Das Widerrufsrecht besteht gemäß § 312g BGB unter anderem nicht

3.8.1. bei der Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind und

3.8.2. bei der Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

4. Lieferung, Lieferfristen, Warenverfügbarkeit
4.1. Lieferungen erfolgen an die vom KUNDEN angegebene Lieferanschrift. Eine Lieferung erfolgt nur an eine Anschrift innerhalb unseres Liefergebiets. Einzelheiten über das Liefergebiet von RÖMERTOPF entnehmen Sie der Seite „Versand und Zahlung“. RÖMERTOPF behält sich vor, im Rahmen des für den KUNDEN Zumutbaren in Teillieferungen zu leisten. RÖMERTOPF wird den KUNDEN in der Versandbestätigung darauf hinweisen.

4.2. RÖMERTOPF teilt dem KUNDEN die Lieferzeit während des Bestellprozesses mit. RÖMERTOPF informiert den KUNDEN unverzüglich über Lieferverzögerungen infolge von höherer Gewalt oder aus sonstigen von ihm nicht zu vertretenden Gründen und teilt dem KUNDEN eine neue nach den jeweiligen Umständen angemessene, neue Lieferfrist mit. Ist die Ware auch innerhalb der neuen Lieferfrist aus von RÖMERTOPF nicht zu vertretenden Gründen nicht lieferbar, kann RÖMERTOPF ganz oder teilweise von dem Vertrag zurücktreten. Eine bereits erbrachte Gegenleistung des KUNDEN wird unverzüglich zurückerstattet. Soweit dem KUNDEN infolge der Verzögerung die Abnahme der Lieferung nicht zumutbar ist, kann er durch rechtzeitige Erklärung in Textform (d.h. schriftlich oder E-Mail) gegenüber RÖMERTOPF vom Vertrag zurücktreten. Weitere gesetzliche Rechte des KUNDEN bleiben unberührt.

4.3. Sofern im Online-Shop Waren als nicht lieferbar gekennzeichnet sind, kann der KUNDE diese Artikel durch Klick auf den Button „Merken“ auf seine persönliche Merkliste setzen, um diese zu einem späteren Zeitpunkt aufrufen zu können. 

5. Preise und Versandkosten
5.1. Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung angegebenen Preise. Alle Preise sind Endpreise inklusive der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.

5.2. Lieferkosten sowie etwaige zusätzliche Kosten für vom KUNDEN gewünschte und von der RÖMERTOPF im Online-Shop zusätzlich angebotene Leistungen sind im Bestellformular ausgewiesen und vom KUNDEN zu tragen. Die Versandkosten können in Abhängigkeit der Lieferart und der Beschaffenheit der Bestellung variieren. Weitere Informationen zur Höhe der Versandkosten finden Sie auf der Seite „Versand und Zahlung“.

6. Zahlung und Zahlungsarten
6.1. Der Kaufpreis wird mit Lieferung ohne Abzug fällig. Haben Sie die Zahlungsart Vorkasse gewählt, so wird der Kaufpreis mit Eingang der Auftragsbestätigung beim KUNDEN fällig.

6.2. RÖMERTOPF stellt grundsätzlich die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung: Kreditkarte, Lastschrift, Vorkasse, oder PayPal. RÖMERTOPF ist berechtigt, in Abhängigkeit vom Ergebnis der Bonitätsprüfung und dem Bestellwert die zur Verfügung stehenden Zahlarten dem KUNDEN gegenüber zu beschränken. Rückerstattungen des Kaufpreises erfolgen immer über die vom KUNDEN gewählte Zahlart.

6.2.1. Bei der Zahlungsart Rechnung räumt RÖMERTOPF dem KUNDEN ein Zahlungsziel von 14 Tagen ab Erhalt der Ware ein. Diese Zahlungsart steht ausschließlich Verbrauchern zur Verfügung und erfordert, dass Rechnungs- und Lieferanschrift identisch sind.

6.2.2. RÖMERTOPF akzeptiert im Rahmen der Zahlungsart Kreditkarte die Zahlungsdienste der Kreditkartenanbieter Mastercard und Visa. Die Abwicklung dieser Zahlarten wird von PayPal übernommen.

6.2.3. Bei der Zahlungsart Vorkasse hat der KUNDE den Rechnungsbetrag innerhalb von zwei Wochen nach Zugang der Auftragsbestätigung auf das in der Rechnung angegebene Konto der RÖMERTOPF zu bezahlen. Sofern RÖMERTOPF bis zum Ablauf von zwei Wochen einen Zahlungseingang nicht feststellt, ist RÖMERTOPF berechtigt vom Vertrag zurückzutreten. RÖMERTOPF teilt dies dem KUNDEN mittels Stornierung des Auftrags per E-Mail mit.

6.2.4. Bei der Zahlungsart PayPal erfolgt die Warenversandanweisung nach der Zahlungsbestätigung durch PayPal.

6.3. Aufrechnungsrechte stehen dem KUNDEN nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von RÖMERTOPF schriftlich anerkannt sind. Außerdem ist der KUNDE zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

7. Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Erfüllung sämtlicher Forderungen aus dem Verkauf der Ware im Eigentum von RÖMERTOPF. 


8. Gewährleistung
8.1. Im Falle von Mängeln richten sich die Ansprüche des KUNDEN auf Nacherfüllung, Minderung und Rücktritt vom Vertrag nach den gesetzlichen Vorschriften. Im Rahmen der Nacherfüllung kann der KUNDE Neulieferung oder Mängelbeseitigung verlangen. RÖMERTOPF ist jedoch berechtigt, den KUNDEN auf Neulieferung zu verweisen, wenn die Mängelbeseitigung mit unverhältnismäßigem Aufwand verbunden wäre. Das Recht des KUNDEN Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen zu verlangen, richtet sich nach nachfolgender Ziffer 9 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

8.2. Die Gewährleistungsansprüche verjähren zwei Jahre nach Lieferung der Ware.

9. Haftung
9.1. RÖMERTOPF haftet auf Schadensersatz nur in den Fällen der Buchst. 9.1.1) bis 9.1.4.) wie folgt:

9.1.1. für die Verletzung von Leben, Körper und/oder Gesundheit sowie für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden unbeschränkt;

9.1.2. für Schäden aus der Nichteinhaltung etwaiger schriftlich abgegebener Garantien in dem Umfang Ihres Vermögensinteresses als Besteller, das von dem Zweck der Garantie gedeckt und uns bei ihrer Abgabe erkennbar war;

9.1.3. in den Fällen der Produkthaftung nach dem Produkthaftungsgesetz;

9.1.4. für die Verletzung von vertragswesentlichen Pflichten aufgrund leichter Fahrlässigkeit ist die daraus resultierende Schadensersatzhaftung auf denjenigen Schadensumfang begrenzt, mit dessen Entstehen RÖMERTOPF bei Vertragsschluss aufgrund der RÖMERTOPF zu diesem Zeitpunkt bekannten Umstände typischerweise rechnen musste. Vertragswesentliche Pflichten sind solche grundlegenden Pflichten, die maßgeblich für den Vertragsabschluss waren und auf deren Einhaltung der KUNDE vertrauen durfte.

9.2. Im Übrigen ist jegliche Schadensersatzhaftung von uns, gleich aus welchem Rechtsgrund, ausgeschlossen.

9.3. In den in 9.1.4) bezeichneten Fällen verjähren Schadens- und Aufwendungsersatzansprüche in zwölf Monaten. Die Verjährungsfrist beginnt gemäß § 199 BGB.

9.4. Soweit nach diesen Bestimmungen unsere Haftung ausgeschlossen ist, gilt dies auch für die Haftung unserer Organe und Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen, insbesondere von Mitarbeitern.

10. Datenschutz
10.1. Sämtliche vom KUNDEN mitgeteilten personenbezogenen Daten werden ausschließlich gemäß den jeweils geltenden Datenschutzbestimmungen erhoben, verarbeitet und genutzt.

10.2. Zur Abwicklung des mit dem Käufer geschlossenen Vertrags ist eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten des Käufers erforderlich. RÖMERTOPF verarbeitet dabei die Kontakt-, Bestell- und Zahlungsinformationen des Käufers. Grundlage für die Verarbeitung ist der zwischen den Parteien geschlossene Vertrag (Art. 6 Abs. 1b) EU Datenschutzgrundverordnung). Aufgrund handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflicht werden die Daten des Käufers im Zusammenhang mit dem Vertrag bis zu 10 Jahren gespeichert. Eine darüber hinausgehende Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Grundlagen, sonstiger zwischen dem Käufer und RÖMERTOPF geschlossenen Verträge oder einer vom Käufer erteilten Einwilligung.

10.3. Einzelheiten über den Umfang der Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Käufers ergeben sich aus der allgemeinen Datenschutz-Information (Art. 12-14 DSGVO) auf unserer Homepage und in unserem Onlineshop.

11. Beschwerden/ Streitschlichtung
11.1. Die EU-Kommission hat unter dem Link https://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform für außergerichtliche Streitschlichtung bereitgestellt. Verbrauchern gibt dies die Möglichkeit, Streitigkeiten im Zusammenhang mit ihrer Online-Bestellung zunächst ohne die Einschaltung eines Gerichts zu klären.

11.2. Kontakt oder Fragen hierzu können gerne an folgende E-Mail Adresse gestellt werden: info@mk-meditech.de.

12. Schlussbestimmungen
12.1. RÖMERTOPF und der KUNDE vereinbaren die Anwendung deutschen Rechts unter Ausschluss der Anwendbarkeit des UN-Kaufrechts.

12.2. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder unwirksam werden, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Vertragsbedingungen nicht berührt.

12.3. Ist der Besteller Kaufmann, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten der Sitz der RÖMERTOPF Keramik GmbH & Co. KG in Ransbach-Baumbach. RÖMERTOPF ist jedoch auch berechtigt, den KUNDEN an seinem allgemeinen Gerichtsstand zu verklagen.  

Identität des Anbieters:

RÖMERTOPF Keramik GmbH & Co. KG, Weiherstraße 1, 56235 Ransbach-Baumbach, Tel.: +49 2623 82281, Fax +49 2623 82283, info@mk-meditech.de (Montag bis Freitag von 8:00-12:00 und von 13:00-16:00 Uhr)

Vertreten durch den Geschäftsführer: Frank Gentejohann

eingetragen im Handelsregister
Amtsgericht Montabaur: HRA 20979

Umsatzsteuer-ID-Nr. gemäß § 27a UStG:
DE 273304633

ILN: 4029466000009

Beanstandungen können unter der vorgenannten Adresse geltend gemacht werden.

Zuletzt angesehen